Interreligiöse Abschlussfeier Klasse 4a/b

Zum Abschied winkten sich die Schülerinnen und Schüler der Kl.4a und 4b in der Aula zu.
In ihrer interreligiöse Abschlussfeier blickten sie auf ihre Grundschulzeit zurück und brachten zum Ausdruck, wofür sie Gott danken möchten. und worum sie ihn auf ihrem weiteren Lebensweg bitten möchten.
Gemeinsam mit ihren evangelischen, islamischen und katholischen Religionslehrerinnen, sowie Herrn Rüdiger stellten sie sich danach unter Gottes guten Segen.

(V. Attar, S. Pox und M. Imhoff)

Weihnachtsgottesdienst 2017

Diese Häuschen erinnern an unseren Gottesdienst, den wir am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien in der Markuskirche unter dem Motto: „HEIMAT “ feierten.
Als Geschenkanhänger wurden sie am Ausgang verteilt, um sie an die Menschen weiterzureichen, bei denen wir uns besonders „zuhause“ fühlen.

Nikolausaktion in der Grundschule

Die Nikolausaktion an der Gutenbergschule ist ein jährlicher Fixpunkt für die SMV, der mit viel Freude , Spaß und Liebe in den Grundschulklassen durchgeführt wird.

Zum Programm gehört, dass sich die Schüler der SMV verkleiden. Während einer zum Nikolaus wird, haben die anderen die Nikolausmützen  bzw. ein Geweih auf.

Die Grundschulkinder sind immer sehr erfreut, wenn sie den Nikolaus und seine Helfer in den Fluren sehen. Die Gruppe geht von Zimmer zu Zimmer und singt in jeder Klasse ein Lied.

Der Nikolaus hat für jede Klasse einen eigenen Text, je nach dem sogar für jeden einzelnen Schüler. Und so weiß der Nikolaus über Vieles, was in diesem Jahr war, Bescheid. Die Kinder sind in dieser Zeit sehr aufmerksam und neugierig.

Manche Klasse singt ein Lied oder trägt dem Mann im roten Mantel ein Gedicht vor, daraufhin erhält jedes Kind eine Mandarine und einen Schokololly.

Wir fanden es wieder eine sehr gelungene Aktion und diesmal konnten sich auch alle Werkrealschüler über Schokolade und die Mandarine gefreut 🙂

(Clarissa, Nderime Kl. 10) 

…weitere Bilder finden sie auf der SMV Seite. Weiter zur SMV-Seite >>

Ein Kunstprojekt in der Kindermalwerkstatt Mühlburg

Klasse: VKL 3
Zeitraum: 08.03.- 05.04.2017, jeden Mittwoch von 11.00-13.00 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse VKL 3 konnten ihre malerischen und gestalterischen Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Kindermalwerkstatt zum Ausdruck bringen. Die Klasse aus rund 13 verschiedenen Nationen wurde in zwei Gruppen geteilt und es wurde abwechselnd gearbeitet.
Zunächst wurden Begrüßungssätze auf verschiedenen Sprachen als Vorlage auf Papier geschrieben. Nun arbeiteten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen an den verschiedenen Sätzen. Sie bemalten mit speziellen Stiften weiße Fliesen. Pro Fliese ein Buchstabe. Am Ende konnten nun die Begrüßungssätze zusammengestellt werden, die sich im Eingangsbereich der Schule wiederfinden sollen.
Des Weiteren formten die Kinder aus Ton die Buchstaben und verzierten sie mit unterschiedlichen Hilfsmitteln.

Da das Projekt an Ostern stattfand, stellten die Schülerinnen und Schüler an einem Tag Osterschmuck aus Silikon her. Dazu musste zunächst das Silikon angerührt und dann in Osterformen gegossen werden. Nach der Trocknung wurden diese Figuren mit bunten Farben bemalt.
Parallel dazu arbeiteten einige Kinder mit Naturästen. Sie bearbeiteten sie mit Sägen und Feilen um daraus Buchstaben zu formen. Auch diese Buchstaben aus Holz wurden zu Begrüßungswörtern in unterschiedlichen Sprachen zusammengeklebt.

Gerade für Kinder und Jugendliche, die erst kurze Zeit in Deutschland leben, ist ein solches Kunstprojekt von großer Bedeutung. Nicht die Sprache, sondern das praktische Arbeiten steht hierbei im Vordergrund. Weitere soziale Kompetenzen wie die Zusammenarbeit oder das Miteinander spielen hierbei eine große Rolle.

Ein großes Dankeschön an Frau Weiß und ihre Mitarbeiter.

J. Fürgut
(Klassenlehrerin VKL3)

Schulfest 2017

Am Samstag, 24. Juni, fand von 11-15 Uhr, das im 2-Jahres-Rhythmus stattfindene Schulfest der Gutenbergschule statt. Die Lehrkräfte hatten zusammen mit den Schüler/innen wieder ein buntes Programm zusammen gestellt, das Einblicke in die vielfältige pädagogische Arbeit der Gutenbergschule zuließ. Theateraufführungen, Liedvorträge, sportliche Vorführungen, Ausstellungen, Projektvorstellungen, ein Flohmarkt, eine Tombola, die Schulband, der Grundschulchor, Torwandschießen, Dosenwerfen, Kinderschminken, Bastelstände, Mit-mach-Aktionen, Geschicklichkeitsparcours, eine Cocktail-Bar und vieles mehr. Durch das Programm führte ein singendes und tanzendes Känguru. Für das leibliche Wohl sorgten die Eltern der Gutenbergschule. Der Erlös kommt wie immer unserem Förderverein zugute, und damit allen Schüler/innen der Gutenbergschule! Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, sowie den Lehrkräften, Schüler/innen und Eltern für ihr großes Engagement!

Fit in den Frühling 2017

…startete die gesamte Gutenbergschule am Freitag, 28. April, pünktlich um 11 Uhr. Inlinern & Longboard fahren, Walken & Laufen sowie Rad fahren durch die Günther-Klotz-Anlage stand auf dem Programm. Bei Sonnenschein und frischen Temperaturen machte die Aktion allen Aktiven großen Spaß. Ein herzliches Dankeschön geht an die organisierenden Sportkolleg/inn/en der GBS, aber auch dem Förderverein, der die Aktion wieder mit einem Apfel für jede/n Schüler/in gesponsert hat.

Praktikant/inn/en aus den USA

Bereits zum sechsten Mal absolvieren vier Student/inn/en aus den USA ihr Schulpraktikum an der Gutenbergschule. Die Aufgabe der betreuenden Mentorin an der GBS übernimmt unsere Fachbereichsleiterin Englisch Frau Heidi Bouché mit großer Begeisterung. Die vier Student/inn/en bereichern den Englischunterricht quer durch alle Klassenstufen 3 bis 10. In den Abschlussklassen übten sie fleißig auf die bevorstehenden mündlichen und schriftlichen Prüfungen… „Yes, we can!“

Red-Rose-Day 2017

Der Red-Rose-Day ist eine besondere Gelegenheit einmal im Jahr eine Rose an jemanden zu schenken. Der Rosentag hat Tradition an unserer Schule, doch braucht man immer Leute die ihn organisieren. Das übernimmt jedes Jahr die SMV. Diese leistete wieder einiges. Knapp 300 Rosen wurden zwischen Schülern, Lehrern und Personal versandt, um…

 … jemandem eine besondere Freude zu bereiten,
… jemanden angenehm zu überraschen,
… jemandem zu sagen, dass man ihn gern hat,
… jemandem zu zeigen, dass man ihn ganz toll findet.

Vor dem Red-Rose-Day mussten wir einige Vorbereitungen treffen: Plakate für das Schulhaus gestalten und aufhängen, Zettelbotschaften in Herzform ausschneiden, einen Verkaufsstand auf dem Schulhof aufbauen und verkaufen (Preis pro Rose 1,00€). Die Rosen bestellten wir in einem wundervollen kleinen Blumenladen „Florali“ ganz in der Nähe der Gutenbergschule. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Frau Hugger-Franke, die uns die herrlichen Rosen zum Schülerpreis angeboten und quasi über Nacht bestellt hat.

Das Rosentagteam traf sich einen Tag vor der Aktion im SMV-Zimmer, um die Botschaften an die Rosen zu binden. Danach wurden die Rosen klassenweise sortiert und sicher aufbewahrt. Rosenduft lag in der Luft. Am nächsten Tag ging es ans Austeilen. Es hat allen aus der SMV sehr viel Spaß gemacht. Es hat uns gefreut jedem, der eine Rose bekommen hat, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Auch Eltern nahmen an der Aktion teil und spendierten teilweise klassenweise Rosengeschenke.

…und an alle, die dieses Jahr keine Rose erhalten haben: Bitte seid nicht traurig, der nächste Red-Rose-Day kommt bestimmt. Unser Tipp: Eine Rose schenken bereitet einem selbst noch größere Freude, probiert es aus.

Eure SMV