20 Laptops vom RC Karlsruhe-Baden

E-Learning für Gutenberg Schüler

Großzügige Spende hilft benachteiligten Schülern bei der schnellen Umstellung in digitalen Lernmodus. 

Foto: B. Wanner, Rotary-Club Karlsruhe-Baden

Zögerlich werden die Schulen mit digitalem Equipment versorgt. Damit engagierte Schüler der Abschlussklassen gefördert werden, haben wir gespendet.

Foto: B. Wanner, Rotary-Club Karlsruhe-Baden

Schon seit dem 1. Lockdown ist klar: das schnelle Umstellen in einen digitalen Lernmodus ist wichtiger denn je. Aber noch immer sind die von Bund und Land seit langem zugesagten Geräte nicht bei den Schülern angekommen. Die Gutenbergschule berichtet, dass das digitale Equipment vor allem für die aktuellen Abschlussklassen voraussichtlich viel zu spät kommen wird. Gerade Kinder aus sozial schwachen Familien sind damit erneut Benachteiligungen ausgesetzt. 

Um die Gutenberg-Schüler zeitnah zu unterstützen, hat der Rotary Club Karlsruhe-Baden deshalb spontan 20 neuwertige Laptops im Wert von 10.000 Euro gespendet. Die Laptops werden von der Schulleitung an betroffene Schüler und Schülerinnen verliehen. Dies ermöglicht motivierten Kindern, die zu Hause keine digitalen Endgeräte zur Verfügung haben, am Fernunterricht teilzunehmen, Arbeiten und Aufgaben digital zu lösen und zeitgemäße, digitale Lernprogramme zu nutzen. Der Rotary Club Karlsruhe-Baden sieht darin eine wichtige Investition in die Zukunft, indem motivierten jungen Menschen das Erreichen ihres Schulabschlusses ermöglicht wird. 

Foto: B. Wanner, Rotary-Club Karlsruhe-Baden

Die Verbundenheit zwischen der Gutenbergschule und dem Rotary Club Karlsruhe-Baden ist groß. Seit 2004 unterstützt der Club die Schule durch das Projekt „Gutenberg rotiert“, an dem bereits 52 Klassen mit rund 1500 Jugendlichen teilgenommen haben. Das Programm umfasst vielfältige Zusatzangebote von sportlichen und kulturellen Aktivitäten. Die Spendensumme des Rotary Clubs Karlsruhe-Baden beläuft sich inzwischen auf weit über 100.000 Euro. Da die Sport- und Kulturangebote derzeit nur eingeschränkt oder gar nicht möglich sind, entschloss sich der Club zu dieser zusätzlichen Spende, um mit der Anschaffung von Laptops eine aktuelle Notsituation zu lindern. Weitere Informationen unter www.gutenberg-rotiert.de

Foto: B. Wanner, Rotary-Club Karlsruhe-Baden

Rap – Projekt an der Gutenbergschule 2020

Können, wollen, dürfen – Integration ist vielschichtig… Wir sind noch lange nicht am Ziel. Umso besser, dass das Gutenbergprojekt „Gutenberg rotiert!“ weiter geht, trotz Corona. Hier das Rap-Video, das die Schüler der 9b in diesem Jahr gemacht haben. Rap – Projekt an der Gutenbergschule in Karlsruhe in Kooperation mit der RapArtSchule Karlsruhe und Ben B.

Klasse 9b (2020/21)

Hier geht es zum You-Tube-Channel >>

Auftaktveranstaltung „Gutenberg rotiert 17/18“

Am Donnerstag, 27.9., fand um 19h im Großen Saal des LMZ die Auftaktveranstaltung zu „Gutenberg rotiert“ für das Schuljahr 18/19 statt. Die Schüler/innen der 7., 8. und 9. Klassen hatten ein Programm vorbereitet und präsentierten Einblicke und Rückblicke in das kulturelle und sportliche Programm des vergangenen Schuljahres. Im Anschluss an das offizielle Programm gab es einen kleinen Stehempfang mit leckerem Fingerfood aus der bekannten Schulküche. Die Mitglieder des Rotary-Clubs Karlsruhe-Baden, die anwesenden Eltern und Lehrer/innen sowie die Schüler/innen kamen in einen netten Austausch miteinander. Wir freuen uns auf ein weiteres erfolgreiches Schuljahr im Rahmen der gemeinsamen Kooperation.

G. Vogel

Gutenberg rotiert – Abendessen im Restaurant

Im Rahmen des Sozialen Lernens an der Gutenbergschule fand zum Abschluss des Benimmtrainings unserer 8.-Klässler ein Abendessen im Gastdozentenhaus der Universität statt. Der Rotary-Club Karlsruhe-Baden lud hierzu traditionellerweise alle Schülerinnen und Schüler dieser Klassenstufe zu einem leckeren 4-Gänge-Menü ein. Die Zeit dazwischen verdingte man sich mit lockeren Gesprächen und es fand ein wunderbarer Austausch der Generationen statt. Wir freuen uns über die nunmehr seit 12 Jahren bestehende Kooperation mit dem Rotary-Club Karlsruhe-Baden und bedanken und sehr für die Unterstützung unserer pädagogischen Arbeit!

Gutenberg rotiert – Benimmtraining der 8. Klassen

Im Rahmen des Projektes „Gutenberg rotiert“ der GBS haben die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen an einem Benimmkurs teilgenommen. Gutes Benehmen ist heute gefragter denn je. An zwei Veranstaltungen vermittelte Frau Heiß den Jugendlichen grundlegende Benimm- und Tischregeln. Zunächst erhielten die Schülerinnen und Schüler theoretisch als auch spielerisch einen Einblick wie man sich Erwachsenen gegenüber richtig benimmt und souverän auftritt, denn mit guten Manieren kommt man weiter – beruflich und privat. In einer praktischen Einheit wurde den Jugendlichen gezeigt, wie man einen Tisch deckt und wie man sich bei Tisch richtig benimmt. Der krönende Abschluss war ein festliches Essen mit Anwesenheit der Mitglieder des Rotary-Club Karlsruhe-Baden, bei dem die Schüler zeigen konnten, was sie gelernt haben. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Rotary-Club Karlsruhe-Baden ebenso für die finanzielle Unterstützung des Projektes!

Auftaktveranstaltung „Gutenberg rotiert 16/17“

Am Donnerstag, 29.9., fand um 19h im Großen Saal des LMZ die Auftaktveranstaltung zu „Gutenberg rotiert“ für das Schuljahr 16/17 statt. Die Schüler/innen der 7., 8. und 9. Klassen hatten ein Programm vorbereitet und präsentierten Einblicke und Rückblicke in das kulturelle und sportliche Programm des vergangenen Schuljahres. Eine Trommelgruppe gab eine furiose Live-Performance. Im Anschluss an das offizielle Programm gab es einen kleinen Stehempfang mit leckerem Fingerfood aus der bekannten Schulküche. Die Mitglieder des Rotary-Clubs Karlsruhe-Baden, die anwesenden Eltern und Lehrer/innen sowie die Schüler/innen kamen in einen netten Austausch miteinander. Wir freuen uns auf ein weiteres erfolgreiches Schuljahr im Rahmen der gemeinsamen Kooperation.

Vogel

Kanufahren bei den NaturFreunden Karlsruhe e.V.

Am Dienstag den 27.6.2016 um 14 Uhr sind wir Mädchen aus der 7b nach Daxlanden gefahren. Um 14.20 Uhr waren wir dann bei der Haltestelle Rappenwört und liefen zu den Naturfreunden. Nach fünf Minuten warten haben wir uns dann umgezogen und durften entscheiden, ob wir in einem Einzelboot sein wollten. Ich entschied mich mit zwei Schulkameradinnen zusammen ein Boot zu nehmen. Erst holten wir das Boot. Ich bin als erste in das wacklige Kanu gestiegen.

kanu1
Am Anfang war alles sehr chaotisch, weil ich es erst nicht verstanden habe mit dem Paddeln. Nach 20 Minuten kam Robert in unser Kanu und half uns. Dann ging es schon viel besser. Ich hatte sehr viel Angst, dass wir umkippen und ins Wasser fallen würden, aber am Ende half uns Herr Böhnke von den Naturfreunden.

kanu2
Zum Schluss mussten wir unsere Kanus sauber machen, danach durften wir uns umziehen. Bei der Rückfahrt sind wir bis zum Entenfang gefahren und dann bis zu „Marianne`s Flammkuchen“ gelaufen. Jeder durfte ein Getränk und einen Flammkuchen bestellen. Der Flammkuchen war riesengroß und lecker.

Danke Frau Mößner für den schönen Tag. Es war sehr spaßig bis auf die Mücken, aber sonst war es schön. Leider hat es geregnet.

Samira, Kl. 7b

Besuch beim Gorodki Verein Karlsruhe

Am 7. Juni 2016 besuchte unsere Klasse 7a den Gorodki Verein Karlsruhe im sozialen Lernen. Wir sind alle alleine mit der Straßenbahn hingefahren und mussten an der Albert-Braun-Straße aussteigen. Dann ging es zu Fuß weiter durch den Wald. Wir haben uns um 14:30 Uhr getroffen und wurden in drei Gruppen eingeteilt. Es wurden verschiedene Spiele gespielt: Gorodki (aus Russland) , Kubb (Schweden), Kicat. Es gab pro Spiel 30 Minuten Zeit. Die Gewinner haben etwas Süßes bekommen. Als wir fertig waren haben wir uns alle verabschiedet. Wir hatten alle Spaß und wollen es gerne nochmal machen.

Melissa 7a

2016-06-07 14.44.52   2016-06-07 14.44.42