Konrektor Herr Rüdiger verlässt die Gutenbergschule

Die Verabschiedung unseres Konrektors, Herr Rüdiger, war eine denkwürdige Feierstunde, ein Abschied mit etwas Wehmut, einigen kreativen Beiträgen und ein Bandauftritt von Andreas Rüdiger selbst.

Schulleiter Herr Vogel würdigte die Verdienste seines Rektoratpartners und verlas Meilensteine aus der Personalakte. Herr Rüdiger hat sich in seinem Berufsleben in vielfältiger Weise fortgebildet und sich für die Gutenbergschule in besonderem Maße eingesetzt. Er hat unzählige Funktionen ausgeübt und die Gutenbergschule maßgeblich geprägt, u.a. war er Strahlenschutzbeauftragter, Multimediaberater, Schulfestorganisator, Ganztagesmanager, Kopf des Fördervereins, Hüter der Taschenrechner, Mitglied im Krisenteam und heimlicher Seelsorger für Kollegen/innen, Vertretungsplanschreiber und lange Zeit Ausbildungsberater und und und…

Das Kollegium hatte sich natürlich passende Überraschungen überlegt: So rollte zunächst einmal der rote Teppich aus. “You are simply the best” Es klang laut über den Schulhof. Nachdem sich der etwas älter gewordene Junge, der damals ohne Schultüte seinen ersten Schultag antreten musste, gesetzt hatte, begann die Zeremonie.

So hatte jede Klasse Postkarten geschrieben, die in einer riesigen Schultüte Herrn Rüdiger überreicht wurde. Für ihn alles Gute für seine Zukunft. Coranabedingt drehte das Kollegium einen Kurzfilm und übergab diesen zusammen mit einem selbst hergestellten Buch mit Reisetipps für die Zeit der Pension.

Es wurde viel gelacht und in Erinnerungen geschwelgt. Es gab viele guten Wünsche, coronakonforme Umarmungen, Selfies und vielleicht auch ein paar Tränen.

Wir wünschen Andreas Rüdiger alles erdenklich Gute!