Verleihung der Grünen Pyramide

Am 18.07.2016 fand die Verleihung der Grünen Pyramide der Stadt Karlsruhe statt. Die Stadt zeichnet hierbei Schulen mit besonderem Engagement in einem der Bereiche Naturschutz, Gesundheit oder Umwelt & faire Welt aus.

IMG_0697bMit einigen Vertretern aus unseren Werkrealschulklassen und aus dem Kollegium, sowie unserer Schulsozialarbeiterin als natürlich auch unseres Schulleiters folgten wir dieser Einladung.  Wir, die Gutenbergschule, bewarben uns für die Kategorie Gesundheit und erzielten erfreulicherweise den 1. Platz, was mit einer schönen, grünen Holzpyramide und einem Preisgeld von 1000 Euro verbunden war.

2016-07-21 15.42.41

Unter Gesundheitsfürsorge verstehen wir an der Gutenbergschule eine ganze Bandbreite von verschiedenen Angeboten für die Klassen 1-10:
Nicht nur Aktionen wie das gesunde Frühstück, Patenschaften, Klassenrat oder vielfältige Bewegungsangebote in den Pausenzeiten, sondern auch ganz viel Prävention, im Bereich Sexualität und Drogen und vor allem auch Stärkung des Selbstbewusstsein und des Selbstwertes durch Outdoor- und theaterpäd. Veranstaltungen.  Es ist schön zu erfahren, dass das, was für uns mittlerweile fast alltäglich ist, von Seiten der Stadt so viel Würdigung und Lob erfahren hat. Herzlichen Dank.

Eine Schülerstimme: “ Wie haben uns sehr gefreut, dass unsere Schule eine Grüne Pyramide bekommen hat. Der Schülerhort aus Oberreut hat einen tollen modernen Tanz aufgeführt. Bei der Wärme wurden wir super mit Getränken und einem kleinen Imbiss versorgt. Wir sind gerne mitgekommen.“

IMG_0543b

Elterninfo zum Schuljahresende 2015/16

Liebe Eltern,

das Schuljahr 2015/16 ist zu Ende und die Sommerferien beginnen…

Wir möchten uns bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit bedanken und Ihnen abschließend noch einige Informationen geben.

Das neue Schuljahr 16/17 beginnt wieder am Montag, 12.09.16 für die Klassen 2-4 und 6-10, sowie der VKL1 und VKL2/VKL3 in der Zeit von 8.35 – 12.15 Uhr.

Die neuen 5.-Klässler begrüßen wir am Dienstag, 13.09.16 um 10.00 Uhr mit einer kleinen Feier in der Aula. Treffpunkt ist im Schulhof beim Dino.

Die Einschulung der Erstklässler findet am Samstag, 17.09.16 um 10.00 Uhr in der Aula statt. Zuvor ist um 9.00 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst in der Ev. Kirche (Markuskirche). Einladungen erfolgen noch gesondert.

Während der Sommerferien ist der Schulhof in der Zeit von 8-17h zum Spielen geöffnet. Bitte beachten Sie, dass in dieser Zeit auch Reinigungs- und ggfs. Sanierungsarbeiten in der Aula und im Hauptgebäude stattfinden können!

Gleich zu Beginn des Schuljahres beteiligen wir uns an der Aktion „Zu Fuß zur Schule“. Ich möchte alle Eltern und Schüler bereits jetzt zur aktiven Teilnahme aufrufen und um Unterstützung dieser Aktion bitten! Lassen Sie das Auto stehen, bringen Sie ihr Kind zu Fuß zur Schule!

Im Namen des gesamten Kollegiums der GBS wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie erholsame Ferien und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen.

G. Vogel (Schulleiter) und A. Rüdiger (Stellv. Schulleiter)

Elterninfo zum Schuljahresende 2015/16 (pdf-Datei)

Als Betonbauer unterwegs

Im Rahmen des NuT-Unterrichts (Natur und Technik) nahmen 16 Schüler der Klassen 9a und 9b an einem Praxisprojekt im ABZ (Ausbildungszentrum) Karlsruhe teil. Das Projekt fand an 3 Folgeterminen für je 8 Schüler ganztägig statt. Zum Thema hatte man sich Bänke aus Beton/Holz für den Schulgarten gemacht.

Bei der erfolgreichen Produktion wurden folgende Lernziele erreicht:

  • Herstellung einer stabilen Holzschalung
  • Zusammensetzung, Herstellung und Verarbeitung von Betonmischungen Aufgaben und Herstellung einer Bewehrung (Stahleinlage)

Das Material und die Verköstigung (Mittagessen) wurden vom ABZ übernommen. Schule, Techniklehrer Herr Huber und Schüler bedanken sich bei Ausbildungsleiter Herr Geiss und Projektbegleiter Herr Lottermoser.

Es waren schöne, abwechslungsreiche und informative Tage im ABZ – Karlsruhe. Vielen Dank !!!

M. Huber

holzbank      holzbank2

SMV-Ausflug zum 3D Minigolf „GLOW“

Am Freitag, den 22.07.2016 besuchte die SMV zusammen mit Herrn Schumm und Herrn Friedrich die 3D Schwarzlicht Minigolf Anlage „GLOW“ in Daxlanden. Das war eine super Belohnung für unsere Arbeit, die wir in diesem Schuljahr geleistet haben.

2016-07-22 08.16.53

Die Halle bestand aus drei Räumen, die jeweils ein anderes Motto haben. Man spielte mit einer 3D-Brille und fühlte sich zum Beispiel wie im Meer oder im Weltall. Auf den Bahnen und an den Wänden erkannte man durch die Brille verschiedene Effekte. Alles wurde handbemalt und leuchtete im Schwarzlicht.

Jede Gruppe bekam ein iPhone. Hier konnte man die Punktzahl eintippen und am Ende sehen, wer gewonnen hat. Herr Schumm war der Beste Spieler mit 44 Schlägen und wurde auf eine Tafel am Eingang geschrieben.

Zum Abschied bekamen alle noch ein leckeres Eis. Der Tag hat viel Spaß gemacht.

Eure SMV

Landschulheim-Aufenthalt der Klassen 6a/b in Oberwesel vom 10.5-13.5.2016

Am Dienstag fuhren wir mit dem Zug nach Oberwesel in die Jugendherberge. Vom Bahnhof mussten wir noch 15Minuten zur Jugendherberge laufen. Sie ist oben auf einem Berg, neben der Burg Oberwesel. Sie hat ein Schwimmbad, in das wir jeden Tag schwimmen gehen konnten.
Einzelne Schülerinnen und Schüler besichtigten freiwillig mit Fr. Seiler, Fr. Nagel und Hr. Schumm die Burg. Sie spielten im obersten Stock ein Videospiel, in dem man die Burg mit einem Katapult zerstören musste.
Abends machten wir eine Nachtwanderung.

landschulheim_oberwesel
Am Mittwoch wanderten wir 8km, also 6 Stunden, nach St. Goar. Wir besichtigten die Burg und sahen tolle Sachen, z.B. wo der Wein gelagert wurde. Wir erfuhren auch lustige Sachen, z.B. dass damals die Feinde mit Kacke beworfen wurden. Zurück fuhren wir mit dem Zug.  An diesem Abend spielten alle miteinander verschiedene Spiele oder tobten draußen herum.

landschulheim_oberwesel3     landschulheim_obewesel2
Am Donnerstag hatten wir eine Stadtführung in Oberwesel und besuchten die Revierzentrale für die Schifffahrt auf dem Rhein. Danach fuhren wir mit dem Schiff an der Loreley vorbei. Als wir an der nackten Bronzestatue vorbei fuhren kam das Lied von der Loreley. Wir fuhren bis nach St. Goar. Dort besichtigten wir ein Lotsenmuseum und machten eine Stadtführung.
Am letzten Abend machten wir einen Wettbewerb in Gruppen. Wir mussten Aufträge erfüllen.
Am Freitag fuhren wir nach Hause.  Unser Aufenthalt war sehr lustig, interessant und spannend.

Sudenaz, Damaris, Jasmin, Gül Bahar, Eugen, Marvin, Adrian

Kanufahren bei den NaturFreunden Karlsruhe e.V.

Am Dienstag den 27.6.2016 um 14 Uhr sind wir Mädchen aus der 7b nach Daxlanden gefahren. Um 14.20 Uhr waren wir dann bei der Haltestelle Rappenwört und liefen zu den Naturfreunden. Nach fünf Minuten warten haben wir uns dann umgezogen und durften entscheiden, ob wir in einem Einzelboot sein wollten. Ich entschied mich mit zwei Schulkameradinnen zusammen ein Boot zu nehmen. Erst holten wir das Boot. Ich bin als erste in das wacklige Kanu gestiegen.

kanu1
Am Anfang war alles sehr chaotisch, weil ich es erst nicht verstanden habe mit dem Paddeln. Nach 20 Minuten kam Robert in unser Kanu und half uns. Dann ging es schon viel besser. Ich hatte sehr viel Angst, dass wir umkippen und ins Wasser fallen würden, aber am Ende half uns Herr Böhnke von den Naturfreunden.

kanu2
Zum Schluss mussten wir unsere Kanus sauber machen, danach durften wir uns umziehen. Bei der Rückfahrt sind wir bis zum Entenfang gefahren und dann bis zu „Marianne`s Flammkuchen“ gelaufen. Jeder durfte ein Getränk und einen Flammkuchen bestellen. Der Flammkuchen war riesengroß und lecker.

Danke Frau Mößner für den schönen Tag. Es war sehr spaßig bis auf die Mücken, aber sonst war es schön. Leider hat es geregnet.

Samira, Kl. 7b

Schülerauftritte beim Lindenblütenfest

Die Gutenbergschule beteiligte sich auch dieses Jahr wieder beim Lindenblütenfest mit der aktiven Gestaltung des Montag nachmittags (04.07.2016). Die Schulband spielte unter der Leitung von Herrn Schumm und in Kooperation mit dem SOUNDTRUCK Knielingen Klassiker wie „Diamonds“ (Rihanna) oder Charthit „Cheap Thrills“ (Sia).

IMG_0395    IMG_0438

Das musikalische Angebot der Schulband wurde ergänzt durch unseren Schulchor. Die Grundschulchöre unter Leitung von Frau von Lieven-Holzapfel, Herrn Beaupoil und Frau Giesler nutzten die Gelegenheit, um ihr vielseitiges Repertoire aus französischen und deutschen Lieder vorzustellen.

Schülerinnen und Schüler die Lust haben mitzusingen – Der Grundschulchor trifft sich immer montags von 12.15 Uhr bis 13.00 Uhr im Musiksaal.

Vogel

IMG_0439